Montag, 31. März 2014

Over the mountains and seas...

...to the old hill where the old dragon sleeps...

Heute gibt es von mir Fan-Merch. Allerdings nicht für mich, sondern für Grimma, einen sehr lieben Freund aus den Weiten des Internets. Der Herr ist nämlich auch handwerklich geschickt und macht tolle Nadelbindenadeln. Wovon ich ein paar haben wollte, also wurde rasch ein neues Tauschgeschäft abgeschlossen.

Die Nadeln habe ich bekommen. Solltet ihr auch welche wollen, kann ich bestimmt vermitteln. ^^


von links nach rechts: Kirsche, Knochen, Messing, Essigbaum, Olive, Mooreiche, Geweih, Pflaume, Horn
Das Bild hat mir Grimma netterweise zur Verfügung gestellt.

Grimma wünschte sich den Schal von Bofur aus dem Film "Der Hobbit". Ein bisschen Recherche ergab, dass dieser insgesamt fünf Farben hat und im Prinzip nur aus rechten Maschen mit dicken Nadeln gestrickt wird. Mein Garn hierfür ist von Lana Grossa namens Bingo, das normalerweise mit Nadelstärke 3 - 4 gestrickt wird. Ich habe 10er Nadeln genommen, damit ein gröberes Maschenbild entsteht.


Achso, der Titel stammt übrigens aus einem Lied von Blind Gurdian, das passender Weise auch "The Bard's Song (The Hobbit)" heißt.

Kommentare:

  1. Schaut seeeehr cool aus, der schal. Und Bingo is so schön flauschig ^^
    Die Nadeln sind toll, hab auch schon ein paar ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oooohhhh, Nadeln :D Die sind toll! Und der Schal natürlich auch. Aber die Nadeln mag ich noch ein bisschen lieber... Ich hab u.a. auch eine aus Mooreiche und bin immer wieder fasziniert von dem Gedanken, mit einem mehrere tausend Jahre alten Stück Holz zu arbeiten. Horn, Geweih und Pflaume könnten mir auch gefallen *mops* ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Nadeln sind wirklich schön! Wenn ich jetzt noch Ahnung vom Nadelbinden hätte... ^_~
    Der Schal ist toll geworden. Bei rechten Maschen habe ich nur immer gerne ein Motivationsproblem. Selbst meine Liebe zum Hobbit hätte mich da nicht retten können.

    AntwortenLöschen